Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

03.12.2014

Experte Kürzung von Handwerkerbonus führt zu mehr Schwarzarbeit

„Das ist eine Steuererhöhung für viele, um die Hauseigentümer zu entlasten.“

Berlin – Eine Einschränkung der steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen würde dem Schwarzarbeitsexperten Friedrich Schneider von der Universität Linz zufolge die Schwarzarbeit in Deutschland in die Höhe treiben.

Wenn die Steuerzahler künftig Handwerkerleistungen bis zu einem Betrag von 300 Euro im Jahr selbst tragen müssten, könnte sich die Schwarzarbeit dadurch um bis zu eine Milliarde Euro erhöhen, sagte Schneider dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagsausgabe).

Die gesamte Schwarzarbeit macht in Deutschland nach Prognosen Schneiders in diesem Jahr in Deutschland insgesamt 346 Milliarden Euro aus, davon entfielen auf den Bau und Handwerksbetriebe 131,4 Milliarden Euro.

Kritik an der geplanten Einschränkung des Steuerbonus üben auch Steuerexperten. „Das ist eine Steuererhöhung für viele, um die Hauseigentümer zu entlasten“, sagte Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Neuen Verbands der Lohnsteuerhilfevereine, dem „Tagesspiegel“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experte-kuerzung-von-handwerkerbonus-fuehrt-zu-mehr-schwarzarbeit-75724.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

EuroCombi LKW 2008 IAA Lastwagen

© selbst IAA / gemeinfrei

Anschlag in Berlin Logistikverband fordert mehr Polizeipräsenz auf Rastplätzen

Nach dem Anschlag mit einem entführten Lastwagen auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat der Logistikverband BGL mehr Polizeischutz für Lkw auf Rastplätzen ...

Weitere Schlagzeilen