Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.12.2010

Experte “Airports sind am Flug-Winter-Chaos selbst schuld”

Berlin – Nachdem der harte Winter für haufenweise Flugausfälle in ganz Europa gesorgt hat, erhebt der Wiener Flughafen-Experte Sebastian Kummer schwere Vorwürfe gegen die Flughafen-Betreiber. „Ganz klar: Die Airports sind am Flug-Winter-Chaos selbst schuld“, sagte Kummer gegenüber „bild.de„. Kummer ist Leiter des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik der Wirtschaftsuniversität Wien und sagt, dass die Sparpolitik der Flughafen-Betreiber der Grund für die Flugausfälle ist.

„Es ist doch ganz offensichtlich, dass viele Flughäfen nicht genügend Enteisungsmittel und Räumfahrzeuge haben. Sie sparen seit Jahren an der falschen Stelle. Das müssen die Passagiere und Airlines jetzt ausbaden“, so der Experte.

Deshalb fordert Kummer harte EU-Sanktionen: „Die EU muss die Betreiber stärker in die Pflicht nehmen: Sie müssen die Kosten für die Flugausfälle übernehmen und sie müssen plausible Winter-Stör-Konzepte vorlegen, die sie auch einhalten müssen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/experte-airports-sind-am-flug-winter-chaos-selbst-schuld-18167.html

Weitere Nachrichten

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Mehr als 200 islamfeindliche Straftaten im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten des Jahres sind in Deutschland Muslime in mehr als 200 Fällen wegen ihrer Religion beleidigt und angegriffen worden oder wurden ...

Mutmaßlicher Attentäter in Manila am 02.06.2017

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Philippinen Über 30 Tote bei Angriff auf Spielkasino in Manila

Bei einem Anschlag auf ein Spielkasino auf den Philippinen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 75 Menschen wurden verletzt, zum Teil ...

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Weitere Schlagzeilen