Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ex-SPD-Chef rät Wulff zu gemeinnütziger Arbeit

© dapd

08.03.2012

Affäre-Wulff Ex-SPD-Chef rät Wulff zu gemeinnütziger Arbeit

Verständnis für die zahlreichen Absagen.

Baden-Baden – Der frühere SPD-Vorsitzende und ehemalige Bundesjustizminister Hans-Jochen Vogel empfiehlt Ex-Bundespräsident Christian Wulff, einen großen Teil seines jährlichen Ehrensolds von 199.000 Euro zu spenden. Zudem sollte Wulff vielleicht selbst gemeinnützige Arbeit leisten, sagte Vogel am Donnerstag im SWR. So könne Wulff nach dem Ansehensverlust während der Kredit- und Medienaffäre den Menschen eine neue, „akzeptable“ Botschaft vermitteln.

Für die zahlreichen Absagen zum Zapfenstreich zeigte Vogel Verständnis. Nach allem, was passiert sei, wäre Wulff besser beraten gewesen, wenn er auf das Zeremoniell selbst verzichtet und damit klar gemacht hätte, dass die traditionelle Verabschiedung „keine Frage der Rechthaberei“ sei, sagte der ehemalige SPD-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-spd-chef-raet-wulff-zu-gemeinnuetziger-arbeit-44669.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen