Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Lance Armstrong

© über dts Nachrichtenagentur

15.01.2013

Enthüllung Ex-Radprofi Armstrong gesteht Doping

Armstrong will auspacken.

Austin – Der frühere Radrennfahrer Lance Armstrong soll die Einnahme von Dopingmitteln während seiner Profi-Karriere gestanden haben. Der 41-Jährige habe dies im Gespräch mit TV-Moderatorin Oprah Winfrey zugegeben, wie die „New York Times“ berichtet.

Das Gespräch wird erst am Donnerstag im US-Fernsehen ausgestrahlt, allerdings drangen bereits kurz nach Aufzeichnung der Sendung erste Informationen durch. So plane der 41-Jährige laut der Zeitung, gegen „mehrere mächtige Personen im Radsport“ auszusagen, die von seinem Doping wussten und dies ermöglichten. Dies betreffe Radsportfunktionäre beim Weltverband UCI, aber keine anderen Radrennfahrer, so die Zeitung weiter.

Armstrong hatte die Einnahme von leistungssteigernden und verbotenen Substanzen in der Vergangenheit immer vehement bestritten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-radprofi-armstrong-gesteht-doping-59030.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen