Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Sehnsucht nach der Bundesliga

© dts Nachrichtenagentur

25.10.2011

Bernd Schuster „Sehnsucht“ nach der Bundesliga

Da sei „noch etwas offen“.

Madrid – Der Ex-Nationalspieler und ehemalige Trainer von Beşiktaş Istanbul, Bernd Schuster, würde gerne wieder in der Bundesliga tätig werden. „In den letzten Jahren habe ich mit drei deutschen Vereinen verhandelt. Da kam Sehnsucht auf“, sagte Schuster in Madrid dem Magazin „11 Freunde“. Außerdem habe er nach einem guten Jahr als Trainer bei Fortuna ein grausiges Jahr beim 1. FC Köln absolviert, da sei also „noch etwas offen“, so Schuster weiter.

Angesprochen auf sein spektakuläres Ausscheiden aus der Nationalmannschaft in den 80er Jahren räumte Schuster Fehler ein. „Heute bereue ich, dass ich nicht etwas diplomatischer war, sondern irgendwann von mir aus zurückgetreten bin. Meine Generation, der Litti und der Lothar, ist nachher Weltmeister geworden. Da hätte ich dabei sein können“, sagte Schuster. Im Verband hätten viele Politik gegen ihn gemacht, der damalige Bundestrainer Jupp Derwall habe sich davon leider beeinflussen lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-nationalspieler-bernd-schuster-hat-sehnsucht-nach-der-bundesliga-30070.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen