Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ex-Minister Baum als Zeuge geladen

© dapd

03.02.2012

RAF-Prozess Ex-Minister Baum als Zeuge geladen

Gericht folgt einem Antrag der Nebenklage.

Stuttgart – Im Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker um das Buback-Attentat von 1977 soll der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) am 24. Februar als Zeuge vernommen werden. Das teilte das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart am Freitag mit. Damit folgte das Gericht einem Antrag der Nebenklage.

Rechtsanwalt Matthias Rätzlaff, der den Bruder des getöteten Generalbundesanwalts Siegfried Buback vertritt, hatte die Ladung Baums beantragt. Der Ex-Minister solle über seine Kenntnisse zur Zusammenarbeit Beckers mit dem Verfassungsschutz aussagen. Becker ist wegen Mittäterschaft beim Mordanschlag auf Buback und seine beiden Begleiter angeklagt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-minister-baum-als-zeuge-geladen-37863.html

Weitere Nachrichten

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Bjarne Mädel

© über dts Nachrichtenagentur

"Arbeit. Liebe. Geld." Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten

Schauspieler Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten: "Beim Kickern bin ich richtig im Moment. Nichts ist so schnell wie Tischfußball, da bleibt ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Weitere Schlagzeilen