Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Piraten in einem kleinen Schnellboot

© dts Nachrichtenagentur

22.04.2012

Piraten-Bekämpfung Ex-Kommandeur der GSG 9 kritisiert neue Strategie

„Piraten sind zu bekämpfen, wo immer man sie antrifft.“

Berlin – Der frühere Kommandeur der deutschen Antiterror-Einheit GSG 9, Ulrich Wegener, hat die neuen Befugnisse der Bundesmarine zur Piraten-Bekämpfung als „völlig unzureichend“ bezeichnet. „Dieses Konzept haben Leute entwickelt, die überhaupt keine Ahnung von der Sache haben“, sagte Wegener dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Er kritisierte, dass die Bundeswehr laut einem Beschluss des Kabinetts die somalischen Seeräuber an Land maximal zwei Kilometer per Hubschrauber verfolgen darf. Auf diese Distanz würden die Piraten sich sehr schnell einstellen, sagte Wegener, der mit seinem Kommando 1977 in Mogadischu Passagiere aus einer gekaperten Lufthansa-Maschine befreit hatte.

Bewaffnete könnten von Standorten hinter dem festgelegten Zwei-Kilometer-Areal Hubschrauber mit großkalibrigen Waffen oder tragbaren Boden-Luft-Raketen attackieren. „Piraten sind zu bekämpfen, wo immer man sie antrifft“, sagte Wegener zu „Focus“. Ein zuvor festgelegtes Gebiet an Land behindere die Operationen der Marine.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-kommandeur-der-gsg-9-kritisiert-neue-strategie-zur-piraten-bekampfung-51719.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen