Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.04.2010

Ex-IOC-Präsident Antonio Samaranch mit 89 Jahren gestorben

Barcelona – Der ehemalige Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, ist heute im Alter von 89 Jahren gestorben. Samaranch war nach Behördenangaben bereits am Sonntag wegen Herzproblemen in eine Klinik in Barcelona eingeliefert worden. Seitdem hatte sich sein Zustand weiterhin verschlechtert, zuletzt wurde der Sportfunktionär künstlich beatmet.

Samaranch war zwischen 1980 und 2001 der siebte Präsident des IOC, bevor er von Jacques Rogge, dem amtierenden IOC-Präsidenten, abgelöst wurde. Im Anschluss wurde er zum Ehrenpräsidenten des IOC auf Lebenszeit ernannt. Kritiker hielten Samaranch immer wieder vor, er habe das IOC autokratisch und intolerant geführt, und unter seiner Amtszeit habe die Korruption innerhalb des IOC einen Höchststand erreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-ioc-praesident-antonio-samaranch-mit-89-jahren-gestorben-9935.html

Weitere Nachrichten

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Licht in Wohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

Vier Jahre große Koalition Mieterbund zieht gemischte Bilanz

Nach vier Jahren Großer Koalition zieht der Deutsche Mieterbund eine gemischte Bilanz. So sei die Einführung des Bestellerprinzips bei den Maklergebühren ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Weitere Schlagzeilen