Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2013

Ex-HSV-Managerin Fußballbranche „extrem überdreht“

„Verlockung und Gefahr für die handelnden Personen.“

Hamburg – Die ehemalige HSV-Managerin Katja Kraus glaubt, dass ihre Branche selbst für Profis gefährlich ist. „Die Fußballbranche ist faszinierend und zugleich extrem überdreht. Das ist eine Verlockung und eine Gefahr für die handelnden Personen“, sagte die 42-Jährige dem „Zeit-Magazin“.

„Gerade für die Spieler, die noch sehr jung sind und ständig von allen Seiten ihrer Bedeutung versichert werden. Da ist es leicht, vom System korrumpiert zu werden und an die eigene Größe zu glauben, auch wenn es sich im Inneren anders anfühlt.“

Kraus war selbst Torhüterin der Frauen-Nationalmannschaft, bevor sie 2003 in den Vorstand des Hamburger Sportvereins eintrat. Sie ist die einzige Frau, die jemals im Vorstand eines Bundesligaclubs arbeitete. 2011 wurde ihr Vertrag nicht verlängert.

Heute sieht Kraus ihre Branche generell kritisch: „Wenn man sich in diesem Gefüge bewegt, bekommt man tatsächlich das Gefühl, Fußball sei die bedeutendste Sache der Welt.“

Für ihr Buch „Macht“, das eben erschienen ist, hat Kraus mit Prominenten gesprochen, die Top-Positionen verloren haben. Sie habe sich in vielen Aussagen wiedererkannt: „Ich fand erstaunliche Übereinstimmungen: zum Beispiel, dass die Menschen, die einem nach dem Bruch begegnen, allesamt freundlich und unterstützend sind. Die Egalität nach dem Fall wirkt offenbar tröstlich.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-hsv-managerin-fussballbranche-extrem-ueberdreht-63234.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen