Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

17.06.2015

Ex-Generalinspekteur Bundeswehr auf Bündnisfall nicht vorbereitet

„Wir haben offensichtlich die Lektionen des Kalten Krieges vergessen.“

Berlin – Der ehemalige Geneneralinspekteur der Bundeswehr, General a.D. Harald Kujat, hat die aktuelle Ausstattung der Bundeswehr aufgrund der mit Einsparungen verbundene Bundeswehr-Reform scharf kritisiert: „Wir sind nicht darauf vorbereitet, dass der mögliche Eintritt des Nato-Bündnisfalles, also ein Angriff auf die baltischen Staaten oder Polen, für die Bundeswehr zugleich Landesverteidigung bedeuten würde“, sagte Kijat in einem Interview mit dem Online-Portal von „Bild“.

Denn niemand könne „so blauäugig sein zu glauben, dass sich ein militärischer Konflikt auf Polen oder die baltischen Staaten begrenzen ließe, käme es wider Erwarten dazu.“ „Wir haben offensichtlich die Lektionen des Kalten Krieges vergessen“, kritisierte Kujat.

Bei der Bundeswehrreform sei davon ausgegangen worden, dass die Wahrscheinlichkeit der Landesverteidigung extrem gering sei. Dennoch „hätten der grundgesetzliche Auftrag und die Bündnisverpflichtungen Priorität haben müssen“, so der General a.D. In Wirklichkeit sei es um Einsparungen gegangen: „Bei allen großen Waffensystemen, etwa Panzern, wurde weniger beschafft, als selbst für die Ausbildung vonnöten gewesen wäre.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-generalinspekteur-bundeswehr-auf-buendnisfall-nicht-vorbereitet-84972.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen