Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

30.06.2011

Ex-Finanzminister Theo Waigel: Griechenland hätte nicht in Euro-Zone gedurft

Berlin – Aus Sicht des ehemaligen Finanzministers Theo Waigel hätte Griechenland „klipp und klar nicht in die Euro-Zone gehört“, so Waigel in der Phoenix-Sendung „Im Dialog“. „Die Zahlen haben nicht gestimmt, die Griechen haben betrogen.“ Zudem habe es keine ausreichenden Kontrollen gegeben.

In der aktuellen Krise hätte aus seiner Sicht schneller reagiert werden müssen. „Wir hätten die Dinge schneller und billiger entscheiden können, wenn man vor einem Jahr klar und entschieden gesagt hätte `Jawohl, wir gehen diesen Weg`. Denn darauf reagieren auch die Märkte.“ Ohne Zweifel habe es hier Abstimmungsprobleme gegeben, so Waigel. Es sei zwar nicht einfach, eine gemeinsame europäische Entscheidung mit vielen Ländern zu fällen, jedoch sei „zuviel geredet worden“.

Waigel geht nicht davon aus, dass Deutschland am Ende für die griechischen Schulden aufkommen muss. „Wir haften nicht für die griechischen Schulden. Wir geben Garantien und die Kredite werden von Griechenland zurückgezahlt. Auch im letzten Jahr sind die Kredite, die Deutschland bilateral gewährt hat zurückgezahlt worden. Deutschland hat bisher nicht einen Cent dafür aufwenden müssen“, so Waigel.

Die Angst der Menschen vor einer sich ausbreitenden Krise verstehe er gut, sie sei jedoch „systematisch geschürt worden“. Durch das Aufaddieren verschiedener Risikofaktoren sei ein falsches Bild entstanden. Schuld hieran seien die nationalen und europäischen Institutionen. „Die Politik, die Bundesregierung, die Bundesbank, die Europäische Zentralbank und die anderen Institutionen müssen die Menschen aufklären, sie mitnehmen und ihnen auch einmal die Vorteile herausarbeiten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-finanzminister-theo-waigel-griechenland-haette-nicht-in-euro-zone-gedurft-23141.html

Weitere Nachrichten

David McAllister 2013

© Ralf Roletschek CC BY 3.0

CDU McAllister erwartet knappes Ergebnis bei Wahlen in Großbritannien

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister (CDU), sorgt sich angesichts eines möglicherweise knappen Ergebnisses bei den ...

Volker Kauder CDU

© Tobias Koch - OTRS / CC BY-SA 3.0 DE

Roma-Kommission Auswärtiges Amt wirft Unionsfraktion Blockade vor

Das Auswärtige Amt wirft der Unionsfraktion vor, eine geplante Expertenkommission des Bundestages zu blockieren, die die Diskriminierung von Sinti und Roma ...

Monika Düker Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW-Grüne Neue Fraktionsspitze will sich auf weniger Themen konzentrieren

Die neuen Fraktionsvorsitzenden der Grünen im NRW-Landtag, Monika Düker und Arndt Klocke, kündigen Konsequenzen aus der Niederlage ihrer Partei bei der ...

Weitere Schlagzeilen