Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.06.2010

Ex-Diplomat wird neuer EU-Cheflobbyist von Siemens

München – Zum zweiten Mal in Folge ernennt der Technologiekonzern Siemens einen früheren deutschen Spitzendiplomaten zum Chef seines Brüsseler Lobbybüros. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ übernimmt ab September der frühere stellvertretende EU-Botschafter Peter Witt den Posten als Leiter des Siemens-Büros in Brüssel. Der 66-Jährige tritt in die Fußstapfen von Wilhelm Schönfelder (69).

Beide kennen sich gut aus ihrer gemeinsamen Zeit als Beamte in Brüssel. Schönfelder war bis 2007 Chef der deutschen EU-Vertretung, Witt sein Stellvertreter. Nach der Pensionierung zog es das Duo in die Wirtschaft. Schönfelder wechselte 2007 direkt zu Siemens, Witt ging im Jahr darauf zunächst zu einer auf EU-Themen spezialisierten Kommunikationsberatung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-diplomat-wird-neuer-eu-cheflobbyist-von-siemens-10697.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen