Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.06.2010

Ex-Bundespräsident Köhler will Erklärung abgeben

Berlin – Der frühere Bundespräsident Horst Köhler hat öffentlichen Redebedarf für den Tag der Vereidigung des neuen Bundespräsidenten im Bundestag angemeldet. Das berichtet die „Leipziger Volkszeitung“ unter Berufung auf Kreise der Bundestagsspitze. Ein entsprechender Redewunsch ist vom Bundestagspräsidium an diesem Mittwoch für die Vereidigungssitzung am 2. Juli genehmigt worden. In Parlamentskreisen wird damit die Erwartung verbunden, Köhler könnte an diesem Tag nicht nur dem Nachfolger seine Sicht der Dinge mit auf den Weg geben, sondern auch die tatsächlichen Gründe für seinen Rücktritt am 31. Mai bekannt geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-bundespraesident-koehler-will-erklaerung-abgeben-10887.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen