Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.06.2010

Ex-Berater USA ziehen Truppen aus Afghanistan später ab

Washington/Kabul – Der ehemalige Afghanistan-Berater von Präsident Barack Obama, Bruce Riedel, geht nicht mehr von einem größeren Abzug der US-Truppen in Afghanistan im Juli 2011 aus. Der Nachfolger des zurückgetretenen US-Generals Stanley McChrystal, General David Petraeus, so Riedel, habe im Prinzip bekommen, was er wollte: „Petraeus hätte den Job nicht angenommen, wenn er sich nicht sicher wäre, dass diese Vorgabe eher symbolischer Natur ist – dass also nächsten Sommer nicht wirklich ein Abzug der US-Truppen beginnt“, sagte Riedel dem „Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Petraeus, bis September 2008 Kommandeur der multinationalen Streitkräfte im Irak, hatte erst im Juni vor dem Senatsausschuss in Washington gesagt, das geplante Abzugsdatum sei abhängig von den „Bedingungen im Felde“ und nur der „Beginn eines Prozesses“. Der amerikanische Präsident habe Petraeus’ Einstellung ja gekannt, als er ihm den Job angeboten habe, so Bruce Riedel: „Obama ist nun an Petraeus gekettet. Einen dritten Kommandeur in Afghanistan kann er sich während seiner Präsidentschaft nicht leisten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-berater-usa-ziehen-truppen-aus-afghanistan-spaeter-ab-11287.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen