Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Otmar Hitzfeld

© Biso / CC BY 3.0

25.09.2011

Ottmar Hitzfeld Trainer war „auf dem besten Weg zum Burnout“

Bereits im Jahr 2001 „etwas ausgelaugt“ gewesen.

Unterföhring – Der ehemalige Trainer von Rekordmeister FC Bayern München, Ottmar Hitzfeld, ist nach eigener Aussage „auf dem besten Weg zum Burnout“ gewesen.

In der Fernsehsendung „Sky90“ sagte Hitzfeld, dass er bereits im Jahr 2001, nach dem Gewinn der Champions League, „etwas ausgelaugt“ gewesen sei. Er habe dem damaligen Bayern-Manager Uli Hoeneß gesagt, dass er gerne aufhören würde, da er eine Pause bräuchte.

Hoeneß hingegen wollte Hitzfeld nicht gehen lassen und pochte auf den gültigen Vertrag zwischen Hitzfeld und dem Verein. „Damit war das Thema für mich vom Tisch“, so Hitzfeld. In der Folge habe er immer mehr nachgelassen und überdies keine Freude mehr empfunden.

Er zollte Ralf Rangnick, der diese Woche wegen eines Erschöpfungssyndroms seinen überraschenden Rücktritt vom Posten als Trainer des Bundesligisten FC Schalke 04 erklärt hatte, den größten Respekt für dessen Mut, zu sagen, dass er nicht mehr die Kraft habe, die Mannschaft zu motivieren.

„Es kostet viel Überwindung, sich das selbst einzugestehen und dann noch an die Öffentlichkeit zu gehen“, so Hitzfeld weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-bayern-trainer-ottmar-hitzfeld-war-auf-dem-besten-weg-zum-burnout-28668.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen