Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Manfred Weber CSU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

05.07.2016

EVP-Fraktionschef Brexit-Befürworter sind schuld an EU-Verdrossenheit

Manfred Weber hält Johnson und Farage für feige.

Osnabrück – Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), wirft den zurückgetretenen britischen Brexit-Befürwortern die Schuld an der wachsenden EU-Verdrossenheit in ganz Europa vor.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) sagte Weber: „Politiker vom Schlag eines Farage und Johnson sind wesentlich verantwortlich für den Vertrauensverlust in die Politik – und nicht Europa.“ Zuvor hatten die beiden wichtigsten Wortführer des Anti-EU-Lagers in Großbritannien aufgegeben.

Der Chef der rechtspopulistischen britischen Ukip-Partei, Nigel Farage, trat am Montag zurück, will sein Mandat im Europaparlament aber behalten. Zu den Forderungen von Kritikern, Farage müsse sein Mandat abgeben, wollte Weber sich nicht äußern.

Bereits vor Tagen hatte der konservative Boris Johnson, das Gesicht der Brexit-Gegner, erklärt, er wolle sich jetzt doch lieber nicht als Premierminister bewerben. Weber kritisierte: „Zuerst sein Land spalten und dann vor der Verantwortung weglaufen: So ein Verhalten ist feige und offenbart völlige Planlosigkeit.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/evp-fraktionschef-brexit-befuerworter-sind-schuld-an-eu-verdrossenheit-94426.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen