Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gleisanlage bei der Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

30.01.2015

EVG Vorerst keine Warnstreiks bei der Bahn

„Wir haben uns durchgesetzt.“

Berlin – Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) will vorerst nicht zu Warnstreiks bei der Bahn aufrufen: „Wir haben uns durchgesetzt. Die Bahn hat verstanden und wird unsere Forderungen nach einer Abschlagszahlung erfüllen“, sagte der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner am Freitag.

Kirchner forderte die Deutsche Bahn auf, nun zügig in die eigentlichen Verhandlungen für eine Lohnerhöhung einzutreten. „Unsere Forderung liegt bei sechs Prozent, mindestens aber 150 Euro mehr pro Monat.“ Auch in dieser Frage werde die EVG hartnäckig die Interessen ihrer Mitglieder vertreten. „Wir sind noch lange nicht fertig, aber heute ein gutes Stück vorangekommen“, so Kirchner.

Die Deutsche Bahn hatte zuvor angekündigt, allen Mitarbeitern einen Vorschuss auf die laufende Tarifrunde zu zahlen. Jeder Arbeitnehmer der Eisenbahnverkehrs- und Infrastrukturunternehmen, der in die Tarifrunde einbezogen sei, erhalte mit dem Februargehalt eine Vorschusszahlung von 750 Euro, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Der Betrag werde dann „mit den endgültigen Tarifabschlüssen verrechnet“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/evg-vorerst-keine-warnstreiks-bei-der-bahn-77620.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen