Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bewegender Schritt des Papstes

© dapd

11.02.2013

Evangelische Kirche Bewegender Schritt des Papstes

„Es erfüllt mich mit großem Respekt.“

Berlin – Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat Papst Benedikt XVI. für alle theologischen Gespräche und Diskussionen gedankt. Präses Nikolaus Schneider erklärte am Montag: „Dass Papst Benedikt, der im 86. Lebensjahr steht, von sich aus das Amt abgibt, empfinde ich als bewegend, und es erfüllt mich mit großem Respekt.“ Er wünsche ihm nun von ganzem Herzen erfüllte Jahre, „die er ohne die Bürde des Amtes verleben möge“, sagte Schneider.

Dass Ämter nur auf Zeit wahrgenommen würden und dass man ab einem bestimmten Lebensalter von allen amtlichen Pflichten befreit sei, gehöre zum Maß des Menschlichen, sagte der Präses. „Es ist ein gutes Zeichen, dass Papst Benedikt dieses durch das Evangelium eröffnete Maß des Menschlichen durch die Ankündigung seines Rücktrittes zum Ausdruck bringt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/evangelische-kirche-bewegender-schritt-des-papstes-59968.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen