Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.08.2011

Evakuierungen wegen Hurrikan „Irene“

Raleigh – Auf einer kleinen Insel nahe dem US-Bundesstaat North Carolina sind die ersten Menschen wegen des Hurrikans „Irene“ evakuiert worden. Medienberichten zufolge verließ die erste Fähre die Insel Ocracoke mit circa einem Dutzend Autos. Die Evakuierung stelle ein Problem dar, weil man nur Boote einsetzen könne. Je Boot könnten nur 50 Fahrzeuge transportiert werden. Der Fährservice sei zur Zeit kostenlos, man dürfe jedoch keine Reservierungen mehr vornehmen. Touristen sollen am Mittwoch evakuiert werden, Bewohner am Donnerstag.

Meteorologen warnten, dass der Sturm sich bis hin zur Kategorie vier entwickeln könne ehe er am Wochenende die USA erreichen soll. „Irene“ hat bis jetzt ein Todesopfer gefordert. Eine Frau hatte versucht mit ihrem Auto einen Fluss zu überqueren und war hinein gestürzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/evakuierungen-wegen-hurrikan-irene-26560.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen