Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eva Longoria nahm nach Trennung ungewollt ab

© Joella Marano, Lizenz: dts-news.de/cc-by

03.01.2012

Eva Longoria Eva Longoria nahm nach Trennung ungewollt ab

Los Angles – US-Schauspielerin Eva Longoria hat nach ihrer Trennung von Ehemann Tony Parker im Jahr 2010 ungewollt sehr viel abgenommen.

„Ich erinnere mich, dass ich nach meiner Scheidung so dünn war, und alle sagten ständig wie gut ich aussehen würde“, sagte die 36-Jährige im US-Magazin „Health“. Dies sei sehr seltsam gewesen, da sie sich zu dieser Zeit in dem wahrscheinlich ungesündesten Zustand befunden habe, indem sie jemals gewesen sei. Heute vollziehe sie jedoch eine sehr gesunde Ernährung und ein ausgewogenes Training.

Longoria ist vor allem bekannt für ihre Rolle in der US-Serie „Desperate Housewives“. Neben der Schauspielerei hatte Longoria Auftritte als Model und war in großen Werbekampagnen zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eva-longoria-nahm-nach-trennung-ungewollt-ab-32764.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen