Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.05.2010

Eurovision Song Contest – Lena heute in Oslo für Deutschland

Oslo – Heute Abend tritt die 19-jährige Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest 2010 für Deutschland an. Die Chancen für die deutsche Kandidatin stehen Medienberichten zufolge nicht schlecht. Zusammen mit der Kandidatin aus Aserbaidschan, Safura, wird Lena mit ihrem Titel „Satellite“ bereits als eine der Top-Favoriten gehandelt. Insgesamt tritt die Sängerin aus Hannover gegen 24 Interpreten aus unterschiedlichsten Ländern an.

Die 19-Jährige hatte sich in der Fernsehsendung „Unser Star für Oslo“ gegen über 4.500 Kandidaten durchgesetzt. Die Sendung stellte gleichzeitig die deutsche Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2010 dar. TV-Moderator Stefan Raab, der selbst schon beim Song Contest im Jahr 2000 angetreten ist, war dabei der Vorsitzende der Jury und produzierte darüber hinaus Lenas Album „My Cassette Player“. Der Eurovision Song Contest findet in diesem Jahr zum 55. Mal statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eurovision-song-contest-lena-heute-in-oslo-fuer-deutschland-10605.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen