Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Urlaubsangebote im Reisebüro

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2017

Eurostat Fast jeder fünfte Deutsche zu arm für Urlaubsreise

Linken-Politikerin forderte einen Mindestlohn von zwölf Euro.

Berlin – Fast jeder fünfte Bürger in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr nicht einmal eine einwöchige Urlaubsreise leisten können. Unter den Alleinerziehenden sei es sogar deutlich mehr als jeder Dritte, schreibt die „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf aktuelle Daten des Europäischen Statistikamtes (Eurostat), die die linke Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann angefordert hatte.

Demnach waren 19,2 Prozent der Menschen in Deutschland nicht in der Lage, einen einwöchigen Urlaub anderswo als zu Hause zu verbringen. Bei den Haushalten mit Kindern waren es 19,9 Prozent und unter den Alleinerziehenden sogar 39,6 Prozent.

„Nicht verreisen zu können, ist auch Ausdruck von Armut, die endlich wirksam bekämpft werden muss“, sagte Zimmermann. Besonders in der Ferienzeit sei es für Kinder bitter, wenn sie gern verreisen würden, dies aber nicht ginge.

Die Linken-Politikerin forderte einen Mindestlohn von zwölf Euro sowie die Abschaffung „systematischer Niedriglohnbeschäftigung“ wie etwa in Form von Leiharbeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eurostat-fast-jeder-fuenfte-deutsche-zu-arm-fuer-urlaubsreise-98910.html

Weitere Nachrichten

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft Rufe nach europäischer Arbeitslosenversicherung

Zwei Top-Ökonomen erneuern die Forderung nach einer europäischen Arbeitslosenversicherung. "Ich glaube, eine europäische Arbeitslosenversicherung wäre eine ...

500-Euro-Geldscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Umstrittener Vorstoß SPD will weiterhin bessere Bezahlung von Betriebsräten

Die Sozialdemokraten wollen am umstrittenen Vorstoß zur besseren Bezahlung von Betriebsräten festhalten. In einer internen Runde sagte ...

Alter Mann und junge Frau

© über dts Nachrichtenagentur

Institut SPD-Rentenplan kostet bis 2040 rund 650 Milliarden Euro

Den Steuer- und Beitragszahlern drohen bei einer Umsetzung der SPD-Rentenpläne enorme Belastungen: Nach Berechnungen des unabhängigen Schweizer ...

Weitere Schlagzeilen