Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

10.02.2014

Europawahlkampf CDU geht auf Distanz zur SPD

„Es geht bei dieser Wahl um eine Richtungsentscheidung.“

Berlin – Die CDU will sich im Europawahlkampf klar von ihrem Berliner Koalitionspartner SPD abgrenzen. „Wir kämpfen dafür, dass wieder ein Christdemokrat Präsident der Europäischen Kommission wird“, sagte CDU-Spitzenkandidat David McAllister dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Deshalb sei es wichtig, dass die Europäische Volkspartei erneut stärkste Kraft im Europäischen Parlament bei der Wahl am 23. Mai werde.

„Es geht bei dieser Wahl um eine Richtungsentscheidung“, sagte McAllister weiter. Im Gegensatz zu den Sozialisten wolle die CDU weder eine Vergemeinschaftung von Schulden noch einen Zentralismus zulasten der Souveränität der Nationalstaaten. „Wir wollen ein Europa der Vielfalt“, sagte McAllister.

Weitere EU-Beitritte lehnte er ab. Vielmehr müsse es eine „Phase der Konsolidierung und Stabilität“ geben. „Das bedeutet, dass es in den nächsten Jahren keine weiteren Beitritte geben wird“, sagte McAllister. Diese Festlegung gelte auch für die Türkei, die „nicht in der Lage“ sei, Vollmitglied der Europäischen Union zu werden. Es gehe auch um die „Aufnahmefähigkeit“ der EU.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europawahlkampf-cdu-geht-auf-distanz-zur-spd-69078.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen