Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Piratenpartei

© über dts Nachrichtenagentur

29.08.2013

Europawahl „Piraten“ wollen europäische Partei gründen

„Wir Piraten waren schon immer eine internationale Bewegung.“

Berlin/Luxemburg – Die „Piraten“ in Europa wollen zur Europawahl 2014 mit einer gemeinsamen Partei antreten. „Wir Piraten waren schon immer eine internationale Bewegung, jetzt geben wir uns die nötigen Strukturen, um den Europawahlkampf 2014 anzugehen“, sagte Jerry Weyer, Europabeauftragter der Piratenpartei Luxemburg.

Am 4. September wollen sich Vertreter der Piratenparteien aus ganz Europa in Luxemburg-Stadt treffen, um das Manifest und die Statuten der Europäischen Piratenpartei zu unterzeichnen. Die Vorbereitung dafür habe anderthalb Jahre gedauert.

Während die Statuten die Anforderungen einer vom Europäischen Parlament anerkannten europäischen Partei erfüllen sollen, enthält die gemeinsame Grundsatzerklärung die thematischen Grundpfeiler der europäischen Bewegung der Piratenparteien, hieß es in einer Pressemitteilung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europawahl-2014-piraten-wollen-europaeische-partei-gruenden-65299.html

Weitere Nachrichten

Manfred Weber CSU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Flüchtlingskrise CSU will erneuten Kontrollverlust gesetzlich verhindern

Die CSU hat nach ihrem Parteitag Bedingungen für eine Verständigung mit der CDU auf eine gemeinsame Flüchtlingspolitik genannt. "Wir brauchen die ...

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

Irak IS rekrutiert in Mossul Neunjährige als Kindersoldaten

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gerät im nordirakischen Mossul offenbar immer mehr unter Druck und holt nach Erkenntnissen der Bundesregierung nun ...

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Diskussion mit Daimler-Chef Grüne hoffen auf Schub für Null-Emissions-Autos

Die Grünen hoffen auf einen neuen Schub für Öko-Autos durch die Diskussion mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, der am nächsten Sonntag zu ihrem ...

Weitere Schlagzeilen