Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.06.2011

Europarlament will neuer Lebensmittelkennzeichnung zustimmen

Straßburg – Nach jahrelangem Streit über Klebeschinken und Analogkäse wird das Europäische Parlament jetzt den Weg für eine einheitliche Lebensmittelkennzeichnung frei machen. „Ich gehe davon aus, dass die Parlamentarier zustimmen“, sagte die deutsche Europa-Abgeordnete Renate Sommer dem Tagesspiegel. Die CDU-Politikerin hat als Berichterstatterin des Europäischen Parlaments die neue Lebensmittel-Verordnung federführend ausgehandelt.

Der EU-Ministerrat hatte sich darauf verständigt, dass Lebensmittelproduzenten künftig Kalorien und die wichtigsten Nährstoffe auf der Verpackung angeben müssen. Lebensmittel-Imitate müssen gekennzeichnet werden, bei Frischfleisch soll die Herkunftsangabe verpflichtend werden. Das Europaparlament stimmt am 6. Juli über die neue Verordnung ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europarlament-will-neuer-lebensmittelkennzeichnung-zustimmen-22733.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen