Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

11.12.2011

EU Europaminister Hahn plädiert für Austritt der Briten aus EU

Berlin – Der hessische Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) hat Großbritanniens Haltung auf dem EU-Gipfel in der vergangenen Woche kritisiert und fordert die Briten zum Austritt aus der EU auf. Hahn sagte dazu der „Bild“-Zeitung: „Wer nicht im Team spielen will, sollte auch nicht dessen Trikot tragen wollen. Mitmachen, Euro retten oder die Mannschaft verlassen – das ist jetzt die britische Frage.“

Großbritannien habe darauf verzichtet, Europa mitzugestalten und sich damit ins Abseits gestellt, so der FDP-Politiker weiter. Hahn zu „Bild“: „Die Rolle des Bremsklotzes wird langfristig weder dem Finanzplatz London, noch der britischen Wirtschaft nutzen.“

Der hessische Europaminister fordert zudem ein Ende von Ausnahmeregeln innerhalb der EU. Hahn sagte dazu der „Bild“-Zeitung: „Die Zeiten von Sonderrabatten sind vorbei. Das gilt bei Haushaltssündern ebenso wie bei Ausnahmen für den Finanzplatz London.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaminister-hahn-plaediert-fuer-austritt-der-briten-aus-eu-31162.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen