Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Europäische Kulturtage würdigen Wolfgang Rihm

© dapd

16.01.2012

Kulturtage Europäische Kulturtage würdigen Wolfgang Rihm

80 Veranstaltungen stehen auf dem Programm – Uraufführung von Rihm-Sinfonie zum Auftakt.

Karlsruhe – Der Komponist Wolfgang Rihm steht im Mittelpunkt der diesjährigen Europäischen Kulturtage Karlsruhe vom 16. März bis 6. April. Zum 60. Geburtstag des Karlsruher Künstlers werde in zahlreichen Konzerten, Ausstellungen und Filmvorführungen auf sein Werk eingegangen, sagte Kulturamtsleiterin Susanne Asche am Montag in Karlsruhe. Erstmals überhaupt stünden eine Kunstsparte und ein einzelner Künstler im Zentrum des spartenübergreifenden Festivals.

Auf dem Programm stehen mehr als 80 Veranstaltungen, an denen sich 66 Ensembles und Institutionen aus allen Kunstsparten beteiligen. Zum Auftakt des Festivals wird eine neue Symphonie von Rihm, ein Auftragswerk der Stadt Karlsruhe, uraufgeführt. “Vers une symphonie fleuve VI” erklingt im Rahmen eines Festkonzerts der Badischen Staatskapelle am 13. März, dem Geburtstag Rihms. Der Komponist selbst wird anwesend sein.

Am eigentlichen Eröffnungswochenende folgen weitere Uraufführungen: Freunde und Schüler von Rihm wie Rebecca Saunders, Peter Ruszicka, Pascal Dusapin und Olga Neuwirth haben im Auftrag der Stadt “Konzertante Plastiken” komponiert, die am 16. März im Lichthof 3 der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe präsentiert werden. Zudem wird am 29. März das multimediale szenische Konzert “Three Mile Island” uraufgeführt.

Mit Rihms Werken und mit zeitgenössischer Musik beschäftigen sich auch mehrere Ausstellungen im Rahmen des Festivals. So werden im Zentrum für Kunst und Medientechnologie zentrale Positionen der Sound Art des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert. Die Städtische Galerie zeigt Werke von bildenden Künstlern wie Georg Baselitz, Kurt Kocherscheidt, Markus Lüpertz und Per Kirkeby, mit denen Rihm im Dialog stand oder steht. Die Badische Landesbibliothek setzt in der Ausstellung “Chiffren” Dokumente der abendländischen Musikkultur mit Manuskripten von Rihm in Verbindung. Im Museum für Literatur am Oberrhein wird Rihm als Liedkomponist vorgestellt.

Das Staatstheater Karlsruhe beteiligt sich unter anderem mit dem Projekt “Auf Kolonos” des Choreografen Laurent Chetouane am Festival. Es basiert auf dem Stück “Kolonos”, das Rihm 2008 für das Musikfestival “Rossini in Wildbad” komponierte. Zu den Höhepunkten zählt zudem ein Wandelkonzert, bei dem an mehreren Orten im Staatstheater Musik von Rihm aufgeführt wird.

Die 21. Kulturtage werden mit einem Vermittlungsprogramm unter dem Titel “Von Anfang an: Baustelle Musik” begleitet. In zahlreichen Workshops können sich vor allem Kinder und Jugendliche mit zeitgenössischer Musik auseinandersetzen. Dadurch sollen Schwellenängste abgebaut werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaische-kulturtage-wurdigen-wolfgang-rihm-34439.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen