Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Europäischer Ratingagentur droht offenbar das Aus

© dapd

16.04.2012

Roland Berger Europäischer Ratingagentur droht offenbar das Aus

Angeblich nur geringes Interesse der Banken.

Hamburg – Der Aufbau einer europäischen Ratingagentur steht einem Bericht zufolge vor dem Scheitern. Die Unternehmensberatung Roland Berger glaube nicht mehr daran, das Startkapital von 300 Millionen Euro zusammenzubekommen, berichtet die „Financial Times Deutschland“. Deutsche und französische Großbanken hätten wenig Interesse an der Idee gezeigt, heißt es in dem Bericht. Gegenwind habe es zudem aus der deutschen Industrie gegeben, zuletzt vom BDI.

Ganz aufgeben wolle Roland Berger das Projekt aber nicht. Mithilfe einer kleinen Gruppe Frankfurter Finanziers solle so viel Geld bereitgestellt werden, dass an der Grundidee weiter gearbeitet werden könne, hieß es.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaeischer-ratingagentur-droht-offenbar-das-aus-50596.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen