Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

15.06.2011

Europäische Zentralbank: Griechenland muss seine Hausaufgaben machen

Berlin – Die Europäische Zentralbank hat Griechenland angemahnt, in der aktuellen Krise „seine Hausaufgaben zu machen“. Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk sah EZB-Direktoriumsmitglied Jürgen Stark Handlungsbedarf auf griechischer Seite „zusätzlich den Haushalt zu konsolidieren, die Privatisierung öffentlicher Unternehmen voranzutreiben und damit auch einen Beitrag zur Reduzierung der Schuldenlast zu leisten.“

Stark sprach sich nicht gegen eine Beteiligung der Banken an der Rettung Griechenlands aus. Diese müsse jedoch freiwillig sein, sonst seien negative Auswirkungen an den Finanzmärkten und auf andere Länder möglich. Ferner müsse Griechenland seine Wirtschaft restrukturieren. Dies sei die Bedingung um internationale Unterstützung zu bekommen.

Chef-Volkswirt Stark betonte, der Euro seit trotz der Schwierigkeiten in Griechenland, Irland oder Portugal nicht in Gefahr. „Das Schicksal des Euro hängt nicht von diesen Ländern ab. Der Euro ist eine starke, ist eine stabile und solide und international anerkannte Währung“, so Stark.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaeische-zentralbank-griechenland-muss-seine-hausaufgaben-machen-21699.html

Weitere Nachrichten

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

CDU-Flaggen

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Wirtschaftsrat will von künftiger Regierung Strukturreformen

Der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU, Werner Bahlsen, fordert von einer künftigen Bundesregierung Strukturreformen und weniger soziale Wohltaten. "Es ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Zahl der Bezieher von Elterngeld 2016 gestiegen

Im Jahr 2016 haben 1,64 Millionen Mütter und Väter Elterngeld bezogen: Das waren fünf Prozent mehr als im Jahr 2015, teilte das Statistische Bundesamt am ...

Weitere Schlagzeilen