Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Europäer und Russen uneins über Bedingungen

© AP, dapd

20.04.2012

Syrien-Mission Europäer und Russen uneins über Bedingungen

Unterschiedliche Entwürfe in den Sicherheitsrat eingebracht.

New York – Die europäischen Staaten und Russland haben im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen jeweils eigene Resolutionsentwürfe zur Aufstockung einer Beobachtermission in Syrien eingebracht. Die am Freitag in Umlauf gebrachten Entwürfe unterscheiden sich in der Frage, ob die Aufstockung von 30 auf 300 Beobachter zur Überwachung der Waffenruhe an Bedingungen geknüpft werden solle.

Russland, engster Verbündeter der syrischen Regierung, verzichtete auf Bedingungen. Nach dem europäischen Vorschlag soll die Mission aber erst aufgestockt werden, nachdem UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Rat darüber informiert hat, dass Syrien den Abzug von Truppen und schweren Waffen aus den Städten gemäß eines bestehenden Friedensplans „zu seiner Zufriedenheit“ umgesetzt hat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaeer-und-russen-uneins-ueber-bedingungen-51588.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen