Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.03.2010

Europaausschuss will EU-Beamtengehälter prüfen

Berlin – Der Europaausschuss des Deutschen Bundestags will die Gehälter der mehr als 45.000 EU-Beamten prüfen. „Wir werden demnächst im Europaausschuss im Rahmen der Debatte über den EU-Haushalt die Privilegien der EU-Beamten unter die Lupe nehmen. Wir brauchen Regelungen, die dem europäischen Steuerzahler vermittelbar sind“, sagte der Chef des Europaausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum (CDU), der Tageszeitung „Die Welt“. Konkret kritisierte Krichbaum die Regelungen zur Reisekostenpauschale und zu den Erziehungszulagen. „Es ist nicht akzeptabel, dass EU-Beamte, die seit vielen Jahren in Brüssel arbeiten für eine Reise in ihr Heimatland bis zu sechs Tage Sonderurlaub und eine pauschale Kostenerstattung für die ganze Familie bekommen, auch wenn sie die Reise gar nicht antreten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europaausschuss-will-eu-beamtengehaelter-pruefen-8893.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen