Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Russland hilft nicht

© dapd

22.03.2013

Zypern-Rettung Russland hilft nicht

Die russische Seite sei an den zyprischen Vorschlägen nicht interessiert.

Moskau – Auf Hilfe aus Russland kann das Krisenland Zypern nicht mehr hoffen. Moskau habe sich nicht zu finanzieller Hilfe bereit erklärt, sagte der russische Finanzminister Anton Siluanow am Freitag nach zweitägigen Verhandlungen mit seinem zyprischen Kollegen Michalis Sarris. Die russische Seite sei an den zyprischen Vorschlägen nicht interessiert.

Nikosia hatte unter anderem Beteiligungen an der Erdgasförderung und Banken angeboten, um an frisches Geld zu kommen. Russische Unterhändler sollen der zyprischen Nachrichtenagentur CNA zufolge Sarris am Donnerstag jedoch deutlich gemacht haben, dass man einzig über einen Zahlungsaufschub für einen bestehenden Kredit über 2,5 Milliarden Euro reden könne.

Für den russischen Bankensektor stelle die zyprische Bankenkrise keine ernsthafte Gefahr dar, sagte der stellvertretende Zentralbankchef Alexej Simanowsky der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Nach Schätzung der Ratingagentur Moody’s haben russische Banken und Unternehmen rund 15 Milliarden Euro auf zyprischen Banken liegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-russland-hilft-zypern-nicht-62284.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen