Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nahles wirft FDP Wortbruch vor

© dapd

17.02.2013

Finanztransaktionssteuer Nahles wirft FDP Wortbruch vor

Sie rief Bundeskanzlerin Merkel auf dem Treiben Einhalt zu gebieten.

Berlin – SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat den wieder aufkeimenden Widerstand der FDP gegen die Einführung einer Steuer auf Börsengeschäfte scharf kritisiert. Die FDP beweise „ein weiteres Mal, dass sie nicht zu einer klugen und verlässlichen Politik in der Lage ist“, sagte Nahles dem „Tagesspiegel“. Sie rief Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, „dem Treiben ihres kleinen Koalitionspartners Einhalt zu gebieten“. Statt alle Kräfte zur Überwindung der Finanzkrise zu bündeln und die Finanztransaktionssteuer voranzutreiben werde die FDP „wortbrüchig“.

Die FDP hatte gemeinsam mit Union, SPD und Grünen im Bundestag eine Entschließung zur Einführung der Steuer unterzeichnet. Am Wochenende ruderte allerdings der stellvertretende FDP-Fraktionschef Volker Wissing zurück und stellte sich gegen einen EU-Vorschlag für eine Finanztransaktionssteuer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-nahles-wirft-fdp-bei-finanztransaktionssteuer-wortbruch-vor-60456.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen