Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

14.03.2013

Europa-League VfB Stuttgart im Achtelfinale ausgeschieden

In der ersten Halbzeit verschlief der VfB den Start vollkommen.

Rom – Der VfB Stuttgart hat das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League bei Lazio Rom mit 1:3 (0:2) verloren und somit den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Bereits das Hinspiel hatten die Schwaben mit 0:2 verloren.

In der ersten Halbzeit verschlief der VfB den Start vollkommen und geriet bereits in der 6. Minute durch einen Treffer von Lazio-Stürmer Libor Kozak in Rückstand. Nur zwei Minuten später legte der Tscheche zum 2:0 aus Sicht der Römer nach. In der Folge waren die Stuttgarter bemühter, blieben jedoch im Abschluss harmlos.

Im zweiten Durchgang gelang den Schwaben noch der Ehrentreffer durch Tamas Hajnal (62.), erneut Kozak (87.) besorgte den 3:1-Endstand.

Das Spiel im Stadio Olimpico fand wegen rassistischer Ausfälle von Lazio-Fans bei mehreren Europacup-Spielen vor leeren Rängen statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-league-vfb-stuttgart-im-achtelfinale-ausgeschieden-61994.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Schiedsrichterin Steinhaus hat keine Angst vor Fehlentscheidungen

Bibiana Steinhaus, ab kommender Saison erste Schiedsrichterin in der ersten Fußball-Bundesliga, hat keine Angst, ihre Reputation durch Fehlentscheidungen ...

Weitere Schlagzeilen