Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Europa League: FC Schalke trifft in Zypern auf AEK Larnaka

© UEFA

20.10.2011

Europa-League Europa League: FC Schalke trifft in Zypern auf AEK Larnaka

Nikosia – Der FC Schalke 04 trifft am Donnerstagabend in der Europa League in Zypern auf AEK Larnaka (Anstoß: 19:00 Uhr). Neben dem Trainer Jordi Cruyff stammen auch zahlreiche Spieler des zyprischen Pokalsiegers aus den Niederlanden. „Wir haben gute Insider-Informationen“, sagte Christoph Metzelder in Anbetracht des niederländischen Schalker Trainers Huub Stevens.

Neben dem dritten Spiel der Gruppenphase beschäftigt den FC Schalke derzeit auch ein neu entstandenes Torwartproblem. Am Mittwoch gab der Verein bekannt, dass Stammtorhüter Ralf Fährmann mit einem Kreuzbandanriss für mindestens drei Monate ausfallen wird. Angesichts dessen wird derzeit über eine Verpflichtung des vereinslosen früheren Nationalspielers Timo Hildebrand spekuliert. Im Spiel gegen Larnaka wird derweil vermutlich der routinierte Matthias Schober zum Einsatz kommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-league-fc-schalke-trifft-in-zypern-auf-aek-larnaka-29810.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen