Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Europa League: FC Schalke 04 bezwingt Maccabi Haifa verdient mit 3:1

© dts Nachrichtenagentur

29.09.2011

Europa-League Europa League: FC Schalke 04 bezwingt Maccabi Haifa verdient mit 3:1

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hat sein zweites Gruppenspiel in der Europa League gegen den israelischen Verein Maccabi Haifa mit 3:1 (1:1) gewonnen. In der ersten Hälfte gingen die Schalker durch einen Treffer von Außenverteidiger Christian Fuchs (8.) bereits früh in Führung. In der Folge hatte die Mannschaft von Neu-Trainer Huub Stevens mehrere Großchancen, vergab jedoch die 2:0-Führung. Kurz vor Ende der ersten Hälfte gelang Maccabi Haifa durch Idan Vered (35.) der überraschende Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit blieben die „Knappen“ im Abschluss zunächst zu unkonzentriert, ehe erneut Fuchs (65.) seine Mannschaft erlöste. José Manuel Jurado (81.) brachte schließlich den Sieg für die Gelsenkirchener unter Dach und Fach.

Schalke steht nach dem Sieg in der Gruppe J mit vier Punkten auf Platz eins. Das nächste Europa-League-Spiel der „Königsblauen“ gegen AEK Larnaka aus Zypern findet am 20. Oktober statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-league-fc-schalke-04-bezwingt-maccabi-haifa-verdient-mit-31-28897.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen