Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Italien ist de facto schon raus aus dem Euro

© dapd

13.03.2013

Grillo „Italien ist de facto schon raus aus dem Euro“

Grillo fordert eine Online-Abstimmung.

Düsseldorf – Der italienische Politiker Beppe Grillo glaubt nicht an einen Verbleib seines Landes in der europäischen Gemeinschaftswährung. „De facto ist Italien doch schon aus dem Euro raus“, sagte der Vorsitzende der Protestbewegung „Fünf Sterne“ dem „Handelsblatt“. „Das Land ist am Boden.“ Über den Euro sollten die Italiener in einem Online-Referendum abstimmen.

Grillo, der mit seiner Protestbewegung bei der Parlamentswahl in Italien überraschende Erfolge feierte, geht davon aus, dass auch die nordeuropäischen Staaten Italien nur so lange halten würden, „bis sie die Investitionen ihrer Banken in italienische Staatsanleihen wieder reingeholt haben. Dann werden sie uns fallen lassen wie eine heiße Kartoffel“. Er sieht sich aber nicht als Anti-Europäer. „Europa muss keine Angst haben“, sagte er weiter. Er fordert jedoch eine Umkehr und mehr Demokratie. Es brauche einen „Plan B“.

Den scheidenden italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti bezeichnete Grillo als einen „Konkursverwalter im Namen der Banken“. Seine Partei werde künftig von Gesetz zu Gesetz entscheiden, ob sie einen Vorschlag mitträgt. Zum Unterschied von „Fünf Sterne“ zu anderen Parteien sagte er: „Wir sind ehrlich. Wir klauen nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-italien-ist-de-facto-schon-raus-aus-dem-euro-61935.html

Weitere Nachrichten

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble optimistisch für G20-Gipfel

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich optimistisch gezeigt, dass der G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli trotz der Differenzen mit der ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen