Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Europa ist die Lösung, nicht das Problem

© dapd

23.04.2012

Joachim Gauck „Europa ist die Lösung, nicht das Problem“

Gauck spricht auf dem Staatsbankett zu Ehren von Großherzog Henri von Luxemburg.

Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck sieht in der Europäischen Union „die größte politische Erfolgsgeschichte unseres Kontinents“. Bei einem Staatsbankett zu Ehren von Großherzog Henri von Luxemburg warnte Gauck am Montagabend in Berlin: „Wir dürfen nicht zulassen, Europa auf die derzeitige Staatsschuldenkrise zu verengen. Wer das tut, verkennt den Wert des europäischen Projekts.“

Nicht zuletzt dank des Engagements des kleinen Nachbarlandes sei die EU zum weltweit größten Raum der Freiheit geworden. „Die Luxemburger waren sich, früher und tiefer als manch andere, bewusst: Europa ist die Lösung, nicht das Problem“, betonte Gauck laut Redemanuskript.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-ist-die-loesung-nicht-das-problem-52097.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen