Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Helmut Kohl

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F074398-0021 / Engelbert Reineke / CC BY-SA

02.05.2016

"Europa im Schicksalsjahr" Kohl sieht Existenz der EU gefährdet

Europa werde kleingeredet und in seinen Grundfesten gefährdet.

Düsseldorf – Altkanzler Helmut Kohl (CDU) sieht die EU durch politische Fehlentscheidungen, Kleinmut und Verantwortungslosigkeit in ihrer Existenz bedroht.

„Es ist erstaunlich und erschreckend, mit welch andauernder Krisendiktion, mit welchem Kleinmut und fehlender Weitsicht und mit welcher Geschichtsvergessenheit und der daraus folgenden Leichtfertigkeit wie Verantwortungslosigkeit seit Jahren über das Projekt Europa diskutiert wird“, schreibt Kohl in einem Aufsatz für das Buch „Europa im Schicksalsjahr“, der der Redaktion der Rheinischen Post vorab vorliegt. Europa werde kleingeredet und in seinen Grundfesten gefährdet. „Und das ist für uns nun wirklich existenziell bedrohlich“, so Kohl.

Die Folgen der aktuellen Europapolitik würden vor allem in der Flüchtlingsfrage sichtbar, so Kohl weiter. Der Kontinent habe zu lange weggesehen: „Es hätte so weit nicht kommen müssen, zumindest nicht in dieser gewaltigen Welle.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-im-schicksalsjahr-kohl-sieht-existenz-der-eu-gefaehrdet-93782.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen