Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Eurokrise: Portugal erhält weitere Tranche aus Euro-Hilfspaket

© dts Nachrichtenagentur

12.08.2011

Euro-Krise Eurokrise: Portugal erhält weitere Tranche aus Euro-Hilfspaket

Lissabon – Das pleitebedrohte Portugal wird eine weitere Tranche aus dem 78 Milliarden Euro schweren Hilfspaket erhalten. Die Überprüfung des portugiesischen Haushalts sei „sehr positiv“ verlaufen, sagte Jürgen Kröger, Vertreter der Europäischen Kommission. Allerdings müsse das Land seinen Sparkurs beibehalten und die Anstrengungen weiter beschleunigen, teilten der Internationale Währungsfonds (IWF), die Europäische Union und die Europäische Zentralbank (EZB) nach der Prüfung mit.

Bis September soll das Land laut Sanierungsplan weitere 3,7 Milliarden Euro erhalten. Der Rettungsfonds half dem Land bisher mit 20 Milliarden Euro. Als Gegenleistung für die Milliardenkredite muss Portugal dieses Jahr unter dem neuen Regierungschef Pedro Passos Coelho sein Haushaltsdefizit von 9,1 Prozent im vergangenen Jahr auf 5,9 Prozent senken.

Um dieses Ziel zu erreichen, soll beispielsweise das Privatisierungsprogramm beschleunigt, der Finanzsektor reformiert, Renten, Gehälter und Arbeitslosengeld weiter gekürzt, Steuern angehoben und der Arbeitsmarkt flexibler gestaltet werden. Bisher wurde zum Beispiel eine Sondersteuer eingeführt, die Portugal eine Milliarde Euro einbringen soll. Nach ihrem erstem Portugal-Bericht will die sogenannte „Troika“ in Portugal bis 2014 weitere elf Überprüfungen durchführen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eurokrise-portugal-erhaelt-weitere-tranche-aus-euro-hilfspaket-25907.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen