Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Eurokrise: Kabinett beschließt Stärkung des Euro-Rettungspakets

© dts Nachrichtenagentur

31.08.2011

Euro-Krise Eurokrise: Kabinett beschließt Stärkung des Euro-Rettungspakets

Berlin – Die Bundesregierung hat am Mittwochvormittag die Stärkung des Euro-Rettungsfonds EFSF auf den Weg gebracht. Demnach billigte das Kabinett Änderungen am Stabilitäts-Mechanismus-Gesetz, mit dem das Hilfspaket im deutschen Recht verankert ist. Konkret soll der Garantierahmen, mit dem die Euro-Regierungen die Kredite des Rettungsschirms absichern, von bisher 440 auf 780 Milliarden Euro aufgestockt werden. Damit würde der deutsche Anteil von derzeit 123 Milliarden Euro auf 211 Milliarden Euro steigen. Zudem ist geplant, dass das Geld aus dem Rettungspaket in Zukunft bereits zur Vorbeugung von Krisen eingesetzt werden soll.

Unklar ist weiter, wie der Bundestag künftig in die Beschlüsse über die Hilfszahlungen des Pakets eingebunden wird. Dies soll das Parlament Ende September selbst ins Gesetzgebungsverfahren einbringen. Die Oppositionsparteien haben ihre Zustimmung zur Reform nach eigener Aussage an Bedingungen geknüpft. Sie wollen die Erweiterung mittragen, sofern das Parlament ein umfassendes Mitspracherecht erhält. Zudem wolle man eine stärkere Einbeziehung der Finanzwelt bei der Bewältigung der Schuldenkrise.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eurokrise-kabinett-beschliesst-staerkung-des-euro-rettungspakets-27061.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen