Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euro-Zone schließt Insolvenz Griechenlands nicht mehr aus

© dts Nachrichtenagentur

12.09.2011

Griechenland Euro-Zone schließt Insolvenz Griechenlands nicht mehr aus

Berlin – Die Länder der Euro-Zone schließen eine Insolvenz Griechenlands nicht mehr aus. Als erstes Mitglied der Bundesregierung zog auch Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) eine geordnete Insolvenz des Landes in Erwägung. „Um den Euro zu stabilisieren, darf es keine Denkverbote mehr geben“, schrieb Rösler in einem Gastbeitrag für die „Welt“. Dazu gehöre „in letzter Konsequenz eine geordnete Insolvenz, wenn die notwendigen Instrumente dafür zur Verfügung stehen“. Zudem forderte er, ein System automatischer Sanktionen zu etablieren, wenn Reformen nicht umgesetzt würden.

Auch die CSU will hochverschuldete EU-Staaten notfalls aus der Euro-Zone ausschließen. „Wenn es die Griechen trotz aller Anstrengungen nicht schaffen, dann darf man auch diese Überlegung nicht ausschließen“, sagte Seehofer im ZDF. Der Parteivorstand will dazu am Montag einen Leitantrag für den Parteitag Anfang Oktober beschließen.

Kritische Stimmen dazu kamen von SPD-Chef Sigmar Gabriel: „Niemand traut sich zur Zeit irgendetwas auszuschließen, aber wenn Griechenland die Euro-Zone verlässt, ist es ja nicht vorbei“, warnte Gabriel im „Bericht aus Berlin“.

Der griechische Ministerpräsident Giorgios Papandreou lehnte Szenarien zum Austritt des Landes aus der Euro-Zone derweil als „unseriös“ ab. Er kündigte an, weiter für die Rettung seines Landes zu kämpfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-zone-schliesst-insolvenz-griechenlands-nicht-mehr-aus-27794.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen