Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euro-Rettungsschirm: SPD verlangt von Angela Merkel Kanzlermehrheit

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

24.10.2011

Euro-Krise Euro-Rettungsschirm: SPD verlangt von Angela Merkel Kanzlermehrheit

Berlin – Bei der für Mittwoch geplanten Abstimmung des Bundestages über die Richtlinien des Euro-Rettungsschirmes EFSF verlangt die SPD eine Kanzlermehrheit. Wegen des geplanten Einsatzes eines sogenannten Hebels zur Vervielfachung der Kreditsumme des EFSF handele es sich um eine „Änderung der Geschäftsgrundlage“, sagte der SPD-Haushaltspolitiker Carsten Schneider dem „Tagesspiegel“.

Zuvor war aus Unionskreisen bekannt geworden, dass der deutsche Bundestag am Mittwoch erneut über die Ausgestaltung des Euro-Rettungsschirms EFSF abstimmen wird. Demnach soll es unter anderem um die umstrittene Hebelwirkung für mehr Schlagkraft des Fonds gehen. Nach der geplanten Regierungserklärung Merkels zur Euro-Rettung sollen die Abgeordneten darüber beraten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-rettungsschirm-spd-verlangt-von-angela-merkel-kanzlermehrheit-30018.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen