Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP trägt angeblich die Ausweitung mit

© dapd

23.03.2012

Euro-Rettungsschirm FDP trägt angeblich die Ausweitung mit

Liberale sollen aber Bedingungen stellen.

Berlin – Im Streit um eine Ausweitung der Euro-Rettungsschirme gibt die FDP offenbar ihren Widerstand auf. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung sind die Liberalen bereit, unter bestimmten Bedingungen einen größeren Haftungsrahmen Deutschlands zu akzeptieren. Konkret gehe es um den Plan, vom 1. Juli an die beiden Rettungsschirme EFSF und ESM für ein Jahr parallel laufen zu lassen. In der Präsidiumssitzung am vergangenen Montag sei dieser Vorschlag kurz angesprochen worden, ohne dass es dagegen Widerstand gegeben habe. Die Zeitung beruft sich auf Partei- und Fraktionskreise.

Zugleich wurde bestätigt, dass sich der Haftungsrahmen Deutschlands in diesem Fall deutlich über die bisher als Grenze bezeichnete Summe von 211 Milliarden Euro erhöhe. Experten taxieren das deutsche Haftungsvolumen auf weit über 300 Milliarden Euro, sollten EFSF und ESM parallel laufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-rettungsschirm-fdp-traegt-angeblich-die-ausweitung-mit-47094.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen