Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.03.2010

Europa-League Hamburg gewinnt, Wolsburg Remis

Hamburg – Bei den Hinspielen im Achtelfinale der UEFA Europa League konnte sich der Hamburger SV mit 3:1 gegen den RSC Anderlecht durchsetzen während der VfL Wolfsburg nur 1:1 bei Rubin Kazan spielte. Der Hamburger SV ging beim Heimspiel gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht zunächst durch die Treffer von Joris Mathijsen und Ruud van Nistelrooy in Führung ehe Jonathan Legear mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer für die Belgier erzielte. David Jarolim traf dann in der zweiten Halbzeit zum wichtigen 3:1 Endstand für die Hamburger. Der deutsche Meister VfL Wolfsburg musste trotz bester Chancen zunächst mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine gehen. In der zweiten Hälfte konnte Zvjezdan Misimovic mit einem Traumtor in den Torwinkel jedoch für die Wolfsburger ausgleichen und so eine bessere Ausgangslage für das Rückspiel erzielen. Die Rückspiele finden in einer Woche statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-league-hamburg-gewinnt-wolsburg-remis-8210.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen