Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

16.09.2010

Europa-League Dortmund siegt zum Auftakt 4:3 bei Lwiw

Lwiw – Borussia Dortmund hat zum Auftakt der Europa League in einer sehr unterhaltsamen Partie beim ukrainischen Vertreter Karpaty Lwiw einen 4:3-Erfolg feiern können. Das Team von Jürgen Klopp verspielte in der ersten Begegnung der Gruppe J dabei nach einer guten ersten Hälfte fast noch den Sieg. In der 12. Minute konnte Nuri Sahin per Foulelfmeter für die Führung des BVB sorgen die 15 Minuten später von Mario Götze noch erhöht wurde. Kurz vor der Pause kamen die Ukrainer jedoch noch zum Anschlusstreffer.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich dann ein komplett gedrehtes Spiel. Die Ukrainer setzten die Dortmunder immer mehr unter Druck, sodass der Rückstand in eine 3:2-Führung umgewandelt werden konnte. Der BVB zeigte in den letzten Minuten dann jedoch noch einmal Kämpferherz und schaffte durch Lucas Barrios den Ausgleich. Mit dem Schlusspfiff konnte Mario Götze in einem verrückten Spiel dann doch noch zum Dortmunder Sieg einnetzen.

Bereits im Vorfeld des Spiels sorgten Anhänger der Ukrainer für unschöne Szenen. Rund 800 Fans von Lwiw attackierten dabei über 100 mitgereiste Dortmunder teilweise mit Feuerwerkskörpern. Zwei BVB-Fans wurden dabei verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-league-dortmund-siegt-zum-auftakt-43-bei-lwiw-15195.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen