Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euro-Krise: Griechisches Parlament billigt Sonder-Immobiliensteuer

© dts Nachrichtenagentur

27.09.2011

Griechenland Euro-Krise: Griechisches Parlament billigt Sonder-Immobiliensteuer

Athen – Das griechische Parlament hat am Dienstag eine Sondersteuer auf Immobilien gebilligt und damit einen zentralen Punkt aus dem Sparprogramm der griechischen Regierung beschlossen. Alle 154 Abgeordneten der regierenden PASOK-Partei stimmten im Parlament, welches aus 300 Abgeordneten besteht, für die Immobiliensteuer.

Diese sieht vor, dass jeder Grieche, der eine Wohnung oder ein Haus sein Eigen nennt, im Durchschnitt vier Euro pro Quadratmeter und Jahr an den Staat abführen muss. Die Steuer soll über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren eingetrieben werden und pro Jahr zwei Milliarden Euro zusätzlich in die Staatskasse Griechenlands spülen. Griechische Medien berichteten, dass vor dem Parlamentsgebäude rund dreitausend Menschen gegen das Sparprogramm der Regierung protestierten. Bis auf kleinere Auseinandersetzungen mit den Polizeikräften sei die Lage aber weitestgehend ruhig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/euro-krise-griechisches-parlament-billigt-sonder-immobiliensteuer-28801.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Experten Bund-Länder-Finanzreform verstößt gegen die Verfassung

Die Reform der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern verstößt in Teilen gegen die Verfassung. Zu dem Schluss kommen laut "Handelsblatt" neben dem ...

Malu Dreyer

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag in Kabul Dreyer fordert Überprüfung von Abschiebungen nach Afghanistan

Bundesratspräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan auf den Prüfstand zu stellen. ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Sanders Trump steht nicht für die Mehrheit der US-Bürger

Der US-Senator Bernie Sanders warnt die Deutschen davor zu glauben, alle US-Bürger stünden hinter dem europakritischen Kurs Donald Trumps: "Ich möchte, ...

Weitere Schlagzeilen