Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Verträge: Schäuble hofft auf Zustimmung Großbritanniens

© dts Nachrichtenagentur

11.12.2011

EU EU-Verträge: Schäuble hofft auf Zustimmung Großbritanniens

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hofft, dass Großbritannien den EU-Vertragsänderungen doch noch zustimmt.

„Ich hoffe, dass die Briten die offene Tür durchschreiten werden“, sagte Schäuble am Sonntag im ARD-Magazin „Bericht aus Berlin“. „Wir werden die Vertragsänderungen ja jetzt so machen, dass sie jederzeit in das europäische Regelwerk überführt werden können, sobald Großbritannien, oder wenn, bereit ist diese Vertragsänderungen mitzutragen“, so der Bundesfinanzminister.

Ob das Vereinigte Königreich diesen Änderungen zustimmt oder nicht liege jedoch einzig bei der Regierung in London. „Wir jedenfalls wollen, dass Großbritannien in der EU engagiert bleibt. Wir möchten nicht das Großbritannien die EU verlässt, aber wir müssen letzten Endes die Entscheidung Großbritanniens akzeptieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-vertraege-schaeuble-hofft-auf-zustimmung-grossbritanniens-31179.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen