Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schadensersatz bei verpassten Anschlussflügen

© dapd

26.02.2013

EU-Urteil Schadensersatz bei verpassten Anschlussflügen

Europäische Gerichtshof stärkt Rechte von Flugreisenden.

Luxemburg – Auch bei geringen Abflugverspätungen müssen Airlines ihre Fluggäste entschädigen, wenn diese ihre Anschlussverbindungen verpassen und deutlich später ans Endziel kommen: Mit einem entsprechenden Urteil stärkte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Dienstag die Rechte von Flugreisenden.

Im konkreten Fall hatte sich Air France dagegen gewehrt, eine Kundin mit 600 Euro zu entschädigen. Die Frau war in Bremen mit zweieinhalb Stunden Verspätung nach Paris gestartet, hatte dort einen ersten Anschlussflug nach Sao Paolo verpasst, den sie ebenfalls bei Air France gebucht hatte. Auch in Brasilien saß sie fest und kam erst mit elfstündiger Verspätung an ihrem Bestimmungsort Asunción in Paraguay an.

Der EuGH stellte mit seinem Urteil klar, dass Air France zahlen muss. Zwar legt eine entsprechende EU-Verordnung fest, dass Entschädigung erst ab drei Stunden Verspätung fällig wird. Aber der Einwand der französischen Gesellschaft, der erste Flug sei weniger als drei Stunden verspätet gewesen, gelte nicht, so die Richter. Denn die Ausgleichszahlung müsse „anhand der Verspätung gegenüber der planmäßigen Ankunftszeit am Endziel bemessen werden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-urteil-schadensersatz-auch-bei-verpassten-anschlussfluegen-61216.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen