Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.10.2011

EU-Staaten erwarten von Eurogipfel konkrete Ergebnisse

Brüssel – Deutschlands europäische Partner fordern, dass beim bevorstehenden EU-Gipfel konkrete Ergebnisse erzielt werden. „Wir sollten uns nicht irren: Die Märkte erwarten eine langfristige Lösung. Das Gesamtpaket muss daher eine weitreichende und unumkehrbare Einigung über eine künftige verstärkte Kontrolle der Eurozone beinhalten“, sagte der niederländische Finanzminister Jan Kees de Jager der Tageszeitung „Die Welt“. „Eine stärkere Kontrolle wird uns morgen vor Krisen bewahren und heute Vertrauen aufbauen“, fügte De Jager hinzu.

Die Bundesregierung hatte am Montag Erwartungen an das für Sonntag geplante Treffen abzuschwächen versucht. Man hoffe, in Brüssel „ordentlich voranzukommen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Die niederländische Regierung hingegen dringt darauf, dass bei dem Treffen für die Euro-Zone viel strengere Regeln erarbeitet werden, die die EU-Kommission in Brüssel als unabhängige Instanz kontrollieren soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-staaten-erwarten-von-eurogipfel-konkrete-ergebnisse-29660.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen